+49 (0) 6021 / 40 27-0

Ihre Sicherheit ist uns wichtig!

Nutzen Sie unsere Seminare zum Thema Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz. Sichern Sie sich ab. 

Mit dem Weiterbildungsangebot der PHILIPPAKADEMIE bieten wir Ihnen zielgruppengerecht und thematisch abgestimmt professionelle Seminare zu den unterschiedlichsten Themen und Produkten aus dem Bereich Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz. In unseren Seminaren stehen Vielfalt, Aktualität und Praxisnähe im Vordergrund. Fast jedes Thema aus unserem Programm können wir für Sie auch als Inhouse-Seminar bei Ihnen vor Ort durchführen.

 

Wir informieren und beraten Sie gerne!

 

Die richtige Anwendung von Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) ist (über)lebenswichtig!

 

Daher bietet die PHILIPPAKADEMIE der PHILIPPGRUPPE verschiedene Seminare zur Unterweisung von PSAgA an und geht auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.

 

Alle Trainings in unserer PHILIPPAKADEMIE unterliegen strengen Hygienemaßnahmen, sodass wir für alle Teilnehmer und Trainer ein Höchstmaß an Sicherheit garantieren können.

Seminarangebote PSAgA

 

SCHULUNGSPAKET "BASICS"

 

Seminartermine 2022 / 2023: 29. November 2022, 28. Februar 2023, 23. Mai 2023, 25 Juli 2023, 14. November 2023

 

 

ZIELGRUPPE / TEILNEHMER:
Für Personen, die gelegentlich oder regelmäßig in absturzgefährdeten Bereichen oder einem Arbeitsplatz in der Höhe arbeiten. Gemäß DGUV Regel 112-198 beginnt der absturzgefährdende Bereich ab einer Höhe von zwei Metern. Eine solche Anwenderschulung ist vor der ersten Benutzung Ihrer Schutzausrüstung Pflicht. Im weiteren Verlauf der Arbeiten in den absturzgefährdeten Bereichen hat eine Unterweisung mindestens alle 12 Monate oder spätestens vor der Aufnahme der nächsten Tätigkeiten in diesem Bereich zu erfolgen. 

 

Unsere Ausbildung berücksichtigt alle erforderlichen Inhalte für die sichere Anwendung Ihrer PSAgA. Neben dem Einsatzbereich "Instandhaltung im industriellen Bereich" werden noch die Themen „Arbeiten in Hubarbeitsbühnen" und "Arbeiten auf dem Flachdach“ behandelt.

 

VORAUSSETZUNGEN:
Mindestalter von 18 Jahren
Gesundheitliche Eignung (z.B. G41-Untersuchung empfohlen)

 

PAKETPREIS:
150 € Preisbasis zzgl. der gesetzl. MwSt

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN:   
Als PSAgA bezeichnet man die persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz. 
Diese muss durch alle berufsgenossenschaftlich versicherte im Falle von Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen zum Einsatz gebracht werden, wenn eine technische oder organisatorische Sicherung nicht möglich ist. Es besteht die Möglichkeit, diese Schulung mit der praktischen Ausbildung „Steigen und Retten mit PSAgA nach DGUV Regel 112-199“ zu kombinieren. 

 

HINWEISE / ABLAUF:
Das Seminar ist auf max. 15 Teilnehmer begrenzt!

 

REFERENT:
Markus Rauscher, PHILIPPAKADEMIE

 

DAUER / VERANSTATLUNGSORT:
1,5 Stunden / Schulungszentrum PHILIPP GmbH, Aschaffenburg

 

GESETZLICHE GRUNDLAGEN:

  • DGUV Vorschrift 1 (BGV A 1) § 4 (Grundlagen d. Prävention)
  • DGUV R 112 - 198 PSA Anwendung 
  • DGUV R 112 - 199 Retten aus Höhen und Tiefen (Theorie)
  • DGUV I 211 – 005 (ehm. BGI 527) Unterweisung
  • Arbeitsschutzgesetz § 12
  • BGI / GUV-I 5183 – Einsatz von Arb. Bühnen
  • DGUV I 201-056 Planungsgrundlagen von Anschlageinrichtungen auf Dächern

 

ABSCHLUSS:
Teilnahmebescheinigung nach DGUV Regel 112-198

 

GÜLTIGKEITSDAUER:
12 Monate

 

Zu allen Seminaren findet eine Prüfung nach den Richtlinien der DGUV statt. Mit Erhalt der Teilnahmebescheinigung können Sie entsprechend der betrieblichen Gefährdungsermittlung & Arbeitsanweisung Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich, mit der in der Unterweisung beschriebenen persönlichen Schutz- und Absturzausrüstung durchführen.

 

 

PSAgA "BASICS" - JETZT ANMELDEN!

 

 

SCHULUNGSPAKET "PREMIUM"

 

Seminartermine 2022 / 2023: 30. November 2022, 01. März 2023, 24. Mai 2023, 26. Juli 2023, 15. November 2023

 

 

ZIELGRUPPE / TEILNEHMER:
Für Personen, die gelegentlich oder regelmäßig in absturzgefährdeten Bereichen oder einem Arbeitsplatz in der Höhe arbeiten. Gemäß DGUV Regel 112-198 beginnt der absturzgefährdende Bereich ab einer Höhe von zwei Metern. Eine solche Anwenderschulung ist vor der ersten Benutzung Ihrer Schutzausrüstung Pflicht. Im weiteren Verlauf der Arbeiten in den absturzgefährdeten Bereichen hat eine Unterweisung mindestens alle 12 Monate oder spätestens vor der Aufnahme der nächsten Tätigkeiten in diesem Bereich zu erfolgen. 

 

Unsere Ausbildung berücksichtigt alle erforderlichen Inhalte für die sichere Anwendung Ihrer PSAgA. Neben dem Einsatzbereiche Instandhaltung im industriellen Bereich werden noch die Themen „Arbeiten in Hubarbeitsbühnen und Arbeiten auf dem Flachdach“ behandelt.

 

VORAUSSETZUNGEN:
Mindestalter von 18 Jahren
Gesundheitliche Eignung (z.B. G41-Untersuchung empfohlen)

 

PAKETPREIS:
195 € Preisbasis zzgl. der gesetzl. MwSt

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN:   
Als PSAgA bezeichnet man die persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz. 
Diese muss durch alle berufsgenossenschaftlich versicherte im Falle von Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen zum Einsatz gebracht werden, wenn eine technische oder organisatorische Sicherung nicht möglich ist. Es besteht die Möglichkeit, diese Schulung mit der praktischen Ausbildung „Steigen und Retten mit PSAgA nach DGUV Regel 112-199“ zu kombinieren. 

 

HINWEISE / ABLAUF:
Das Seminar ist auf max. 15 Teilnehmer begrenzt!

 

REFERENT:
Markus Rauscher, PHILIPPAKADEMIE

 

DAUER / VERANSTATLUNGSORT:
2 Stunden / Schulungszentrum PHILIPP GmbH, Aschaffenburg

 

GESETZLICHE GRUNDLAGEN:

  • DGUV Vorschrift 1 (BGV A 1) § 4 (Grundlagen d. Prävention)
  • DGUV R 112 - 198 PSA Anwendung 
  • DGUV R 112 - 199 Retten aus Höhen und Tiefen (Theorie)
  • DGUV I 211 – 005 (ehm. BGI 527) Unterweisung
  • Arbeitsschutzgesetz § 12
  • BGI / GUV-I 5183 – Einsatz von Arb. Bühnen
  • DGUV I 201-056 Planungsgrundlagen von Anschlageinrichtungen auf Dächern

 

ABSCHLUSS:
Teilnahmebescheinigung nach DGUV Regel 112-198

 

GÜLTIGKEITSDAUER:
12 Monate

 

Zu allen Seminaren findet eine Prüfung nach den Richtlinien der DGUV statt. Mit Erhalt der Teilnahmebescheinigung können Sie entsprechend der betrieblichen Gefährdungsermittlung & Arbeitsanweisung Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich, mit der in der Unterweisung beschriebenen persönlichen Schutz- und Absturzausrüstung durchführen.

 

 

PSAgA "PREMIUM" - JETZT ANMELDEN!

 

 

SCHULUNGSPAKET "EXPERT"

 

Seminartermine 2022 / 2023: 01. Dezember 2022, 02. März 2023, 25. Mai 2023, 27. Juli 2023, 16. November 2023

 

 

ZIELGRUPPE / TEILNEHMER:
Für Personen, die gelegentlich oder regelmäßig in absturzgefährdeten Bereichen oder einem Arbeitsplatz in der Höhe arbeiten. Gemäß DGUV Regel 112-198 beginnt der absturzgefährdende Bereich ab einer Höhe von zwei Metern. Eine solche Anwenderschulung ist vor der ersten Benutzung Ihrer Schutzausrüstung Pflicht. Im weiteren Verlauf der Arbeiten in den absturzgefährdeten Bereichen hat eine Unterweisung mindestens alle 12 Monate oder spätestens vor der Aufnahme der nächsten Tätigkeiten in diesem Bereich zu erfolgen. 

 

Zusätzlich zu den Inhalten aus den Schulungspaketen „BASICS“ und „PREMIUM“ werden hier die Anwendungsgebiete der „PSAgA in Spannungsbereichen und im Bereich der Tiefen und Schächte“ unterrichtet.

 

VORAUSSETZUNGEN:
Mindestalter von 18 Jahren
Gesundheitliche Eignung (z.B. G41-Untersuchung empfohlen)

 

PAKETPREIS:
220 € Preisbasis zzgl. der gesetzl. MwSt

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN:
Als PSAgA bezeichnet man die persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz. 
Diese muss durch alle berufsgenossenschaftlich versicherte im Falle von Arbeiten in absturzgefährdeten 
Bereichen zum Einsatz gebracht werden, wenn eine technische oder organisatorische Sicherung nicht möglich ist.
Es besteht die Möglichkeit, diese Schulung mit der praktischen Ausbildung „Steigen und Retten mit PSAgA nach DGUV Regel 112-199“ zu kombinieren. 

 

HINWEISE / ABLAUF:
Das Seminar ist auf max. 15 Teilnehmer begrenzt!

 

REFERENT:
Markus Rauscher, PHILIPPAKADEMIE

 

DAUER / VERANSTATLUNGSORT:
2,5 Stunden / Schulungszentrum PHILIPP GmbH, Aschaffenburg

 

GESETZLICHE GRUNDLAGEN:

  • DGUV Vorschrift 1 (BGV A 1) § 4 (Grundlagen d. Prävention)
  • DGUV R 112 - 198 PSA Anwendung 
  • DGUV R 112 - 199 Retten aus Höhen und Tiefen (Theorie)
  • DGUV I 211 – 005 (ehm. BGI 527) Unterweisung
  • Arbeitsschutzgesetz § 12
  • BGI / GUV-I 5183 – Einsatz von Arb. Bühnen
  • DGUV I 201-056 Planungsgrundlagen von Anschlageinrichtungen auf Dächern
  • DGUV I 203-077 Gefährdung durch Störlichtbögen

 

ABSCHLUSS:
Teilnahmebescheinigung nach DGUV Regel 112-198

 

GÜLTIGKEITSDAUER:
12 Monate

 

Zu allen Seminaren findet eine Prüfung nach den Richtlinien der DGUV statt. Mit Erhalt der Teilnahmebescheinigung können Sie entsprechend der betrieblichen Gefährdungsermittlung & Arbeitsanweisung Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich, mit der in der Unterweisung beschriebenen persönlichen Schutz- und Absturzausrüstung durchführen.

 

 

PSAgA "EXPERT" - JETZT ANMELDEN!

 

Ihr Trainer

  • Langjährige Erfahrung im Produkt- und Projektmanagement im Bereich PSAgA
  • Erfahrener Trainer im Bereich Schulungen und Seminare
  • Kontinuierliche Weiterbildungen
  • Ständiger Austausch mit etablierten Herstellern und Lieferanten. Dies garantiert die hohe Qualität unserer Trainings
  • Referent bei Verbandstagungen zur Vermittlung fachbezogenen Wissens
  • Seit 2012 bei PHILIPP in Vertrieb und Projektkoordination tätig
Trainer / Ansprechpartner
Markus Rauscher
Tel. +49 (0) 6021 / 40 27-222
Fax +49 (0) 6021 / 40 27-440
markus.rauscher@philipp-gruppe.de